Hauptinhalt

Benachrichtigungstext

Kompetenzzentrum Talentebörse Hall

 

Zielgruppe
Veränderungsmotivierte Menschen mit psychischer Erkrankung/ Beeinträchtigung.

Zielsetzung
Im Vordergrund steht die Integration über das individuelle Talent. Dabei sollten sinnvolle Strukturen im Außen entdeckt (z.B. Arbeit, Hobbies, Ehrenamt, Weiterbildung, etc.)und umgesetzt werden.

Therapeutisches Angebot

Es gibt verschiedene Angebote wie Körperarbeit/ Ausdauertraining, Entspannungsmöglichkeiten (Gymnastik, Meditation, Yoga), Gesprächsgruppen, Psychoedukation, Themenarbeit, Medienwerkstatt etc.
Dieses Angebot kann und soll der Klient maßgeblich mitbestimmen im Sinne eines „Experten in eigener Sache“.
Eingebettet ist das Programm in einem strukturierten Coaching Prozess, welcher die Orientierung im Außen und die konkrete Umsetzung ermöglichen soll.

Als Grundhaltung dieses Prozesses soll der Recovery Gedanke wie unten angeführt stehen:

«Recovery ist ein zutiefst persönlicher, einzigartiger Veränderungsprozess der Haltung, Werte, Gefühle, Ziele, Fertigkeiten und Rollen.
Es ist ein Weg, um ein befriedigendes, hoffnungsvolles und konstruktives Leben, trotz der durch die psychische Krankheit verursachten Einschränkungen zu leben. Recovery beinhaltet die Entwicklung eines neuen Sinns und einer neuen Aufgabe im Leben, während man gleichzeitig über die katastrophalen Auswirkungen von psychischer Krankheit hinauswächst.» (William Anthony 1993)

Rahmenbedingungen

  • Teilnahme an mindesten 3 Tagen, wobei Montag und/oder Freitag dabei sein sollen, um einmal in der Woche entweder den Planungs- oder Reflexionsprozess mitzugestalten.
  • Es gibt keine Warteliste, Einstieg ist je nach Platzangebot jederzeit möglich.
  • Bereitschaft zur Reflexion und Mitarbeit
  • Strukturierte Trainings- und Pausenzeiten lt. Wochenplan
  • 5 Wochen Pause im Jahr